Arbeitsrecht

Als Fachanwalt für Arbeitsrecht bringe ich meine über zwanzigjährige Erfahrung täglich in meine Beratungen und zu Ihrem Nutzen ein gleich, ob Sie als Arbeitnehmer oder Arbeitgeber meine Unterstützung erfragen.

Viele unterschiedliche arbeitsrechtliche Themen können relevant sein.

Immer öfter geht es meinen Mandanten um die Trennungsabsicht oder Lösungsabsicht. Oft reicht es meinen Mandanten, weil sie lange gearbeitet haben, die Gesundheit sich verändert oder weil es an Wertschätzung fehlt. Diesen Ausstieg ohne Nachteile aus dem bestehenden Arbeitsverhältnis zu gestalten und zu schaffen, ist meine Aufgabe. Dies kann durch Ausschöpfung alternativer Optionen sehr häufig erreicht werden.

Oder Sie haben bei Bedarf bei dem Thema:

  • Kündigung
  • ordentliche fristgerechte Kündigung (betriebsbedingt, verhaltensbedingt, personenbedingt)
  • fristlose, außerordentliche Kündigung
  • Abmahnung
  • Trennungswille, Lösungsabsicht und Beendigung des Arbeitsverhältnisses (Eigenkündigung erwogen, aber nicht erklären ohne Beratung)
  • Aufhebungsvereinbarung
  • Abwicklungsvertrag
  • Befristung
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement, Krankheit, Wiedereingliederung
  • Vergütung, Lohn
  • Zielvereinbarung
  • Zeugnis
  • Eingruppierung
  • Arbeitsvertrag und Auslegungsfragen
  • Freie Mitarbeit
  • langanhaltende Arbeitsunfähigkeit, Arbeitslosigkeit, Nahtlosigkeitsprinzip.

oder etwas anderes. Meine Aufmerksamkeit und Unterstützung ist Ihnen gewiss, denn ich bin der richtige Berater für Sie.

Als Ihr Fachanwalt für Arbeitsrecht (FAFA) werde ich mit Ihnen eine Lösung erarbeiten, Ihre Bedürfnisse und Fragen zu beantworten und Ihre rechtlichen Ansprüche zu sichern und durchzusetzen. Außergerichtlich oder im gerichtlichen Verfahren bei einem Arbeitsgericht.

Das Leben und das Arbeitsleben sind vielschichtig und herausfordernd. Besonders die Arbeitsverdichtung strengt zunehmend an, denn die Digitalisierung lässt sich wohl nicht aufhalten und führt immer öfter zu Überlastungen. Meine Mandanten berichten dies immer häufiger. Noch öfter wird von fehlender Wertschätzung berichtet.

In manchen Lebenssituationen erscheint es meinen Mandanten vor unserem ersten Gespräch so gut wie ausgeschlossen, eine Lösung für sich selbst oder mit dem Arbeitgeber finden zu können. Doch aus Erfahrung weiß ich und aufgrund vieler erfolgreich abgeschlossener Fälle, dass es eine geeignete Lösung gibt, auch für Sie!

Meine erlernten Techniken aus meiner Ausbildung als Mediatior helfen bei dieser Lösungsfindung.

Ich weiß, dass das sichere Arbeitsverhältnis existentielle Bedeutung hat. Das Arbeitsverhältnis hat einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf die eigene Zufriedenheit und das psychische Gleichgewicht. Gerät es unter Druck oder entstehen Spannungen am Arbeitsplatz, lohnt sich ein genauer Blick auf die Umstände, Herausforderungen, Ziele und Wünsche und die rechtliche Konstellation. Mir ist es sehr wichtig meinen Mandanten verständlich und schnell die erforderlichen Informationen zu vermitteln, um eine eigene Einschätzung vornehmen und eine Entscheidung treffen zu können.

Wertschätzung der Person und Leistungsbereitschaft geraten nach meiner Beobachtung immer öfter in ein Missverhältnis. Die Arbeitsverdichtung und immer schneller werdende Arbeitsabläufe und die technische und digitale Entwicklung hinterlassen ihre Spuren. Nicht zu unterschätzen ist die Tatsache, dass Arbeitnehmer nach langem Arbeitsengagement älter und alt werden, sprich, viele Berufstätige rücken dem Rentenalter immer näher. Besonders gilt dies für den Bereich der persönlichen Dienstleistungen und insbesondere für Beschäftige im Bereich der Pflege.

Die Arbeitswelt und damit das Arbeitsrecht sind ständig Veränderungen unterworfen. Als Fachanwalt für Arbeitsrecht und Fachanwalt für Sozialrecht berate ich Sie als Arbeitnehmer und Arbeitgeber umfassend und ganzheitlich.

In jedem einzelnen Mandat achte ich äußerst genau auf die persönlichen Bedürfnisse und Erwartungen meiner Mandanten. Dazu gehört neben dem familiären Umfeld auch die sozialversicherungsrechtliche Seite mit der Agentur für Arbeit oder dem Integrationsamt oder Versorgungsamt und der Rentenversicherung oder der Berufsgenossenschaft oder Krankenkasse.

Mit Engagement und Sensibilität sowie Fachkompetenz erarbeite ich Ihre Lösung für Ihre konkrete Situation. Ob Kündigung, Aufhebungsvereinbarung, reifende Trennungsabsicht, Wechselbereitschaft mit dem Willen zur Eigenkündigung, Neuorientierung, Abmahnung oder Arbeitsunfähigkeit oder Unzufriedenheit am Arbeitsplatz, falsche Eingruppierung oder Vergütung, in allen Fragen stehe ich Ihnen beratend zur Seite.

Die „gesunde“ Beschäftigung steht im Vordergrund meiner Beratung. Denn im unbefristeten Arbeitsverhältnis wie im befristeten Arbeitsverhältnis geht es nicht nur um Zielerreichung, Zielvereinbarungen und Arbeitserfolge. Meine Erfahrung aus unzähligen Fällen belegt, Gesundheit geht meinen Mandanten vor.

Meine in fast 25 Jahren gewonnene Erfahrung als Fachanwalt für Arbeitsrecht aus vielen Gesprächen mit den Arbeitgebern meiner Mandanten und meinen Mandanten hat mir bestätigt, dass für ein Arbeitsverhältnis nur dann auf Dauer Wert hat, wenn es von Vertrauen und Wertschätzung geprägt ist.

Ich berate und unterstütze Sie umfassend, denn nur eine zukunftsfähige und wirtschaftliche Ausrichtung der Beratung ist sinnvoll. Dazu gehört es Ihre Ziele zu ermitteln und schließlich auch die Konsequenzen einer Beendigung des Arbeitsverhältnisses zu bedenken wie etwa die Anforderungen der Agentur für Arbeit oder der Rente. Hier gibt es einige Chancen und Lösungsansätze, die meine Mandanten erst im Rahmen der Beratung kennen lernen.

Arbeit sollte mit Freude, Spaß und Zufriedenheit erledigt werden. Wenn Sie mit einem schlechten Gefühl oder gar Ängsten oder Schlafstörungen die Arbeitswoche beginnen, ist es Zeit sich über den Arbeitsplatz Gedanken zu machen. Denn es ist nach meiner langjährigen Beobachtung sehr wichtig sich Gesundheit und Motivation zu erhalten.

Es ist Ihre eigene – höchstpersönliche - Gesundheit betroffen.

Ich berate und begleite Sie kompetent, unverzüglich und entschlossen in allen Bereichen des Arbeitsrechts. Burnout und innere Kündigung, psychische Erkrankungen sind leider immer öfter Folge „unglücklicher“ Führung, Organisation und fortschreitender Digitalisierung.

Um Ihnen Enttäuschungen und Ärger zu ersparen und Ihre Nerven zu schonen, ergreife ich auch die Initiative und nehme mit „der anderen Seite“ Kontakt auf. Meine frühzeitige Einbindung und Beratung ist deshalb für meine Mandanten eine sehr hilfreiche Maßnahme, um es nicht zur Eskalation kommen zu lassen.

Meine frühzeitige Einbindung durch Sie ist nicht hoch genug einzuschätzen.

Denn oft erlebe ich Mandaten, die nach schon erklärter Eigenkündigung oder unglücklichem Abschluss einer Aufhebungsvereinbarung ein bitteres Erwachen erleben. Dies ist oft teuer und meist nicht mehr zu reparieren.

Deshalb empfehle ich dringend, beraten Sie sich vor solchen Entscheidungen ganzheitlich.

Genau dies ist meine Aufgabe als Fachanwalt für Sozialrecht und Fachanwalt für Arbeitsrecht, denn ich kann zu all diesen Rechtsbereichen beraten, was häufig bei gar nicht oder bei Beratungen durch andere zu kurz gekommen ist und teils sogar grob falsch war.

Ich zeige Ihnen passgenaue Lösungswege auf, um Ihre Zukunft rechtlich sicher zu gestalten. Meine frühzeitige Einbindung hilft meinen Mandanten die Zeit der Ungewissheit zu verkürzen und den Weg für Neues frei zu machen.

Bei allen Fragen zu diesen und anderen arbeitsrechtlichen Themen unterstütze ich Sie gerne mit meiner behutsamen und klaren Beratung und Kompetenz als langjährig tätiger Fachanwalt für Arbeitsrecht.

Weiter zu

Rechtsanwalt Axel Vogt

Telefonnummer

02 28 / 721 963 50

Kontakt